Absturzsicherung

Zielsetzung:

Der Teilnehmer erhält im theoretischen und praktischen Teil dieser Ausbildung Grundkenntnisse im Themenbereich Absturzsicherung. Er ist nach dieser Ausbildung in der Lage, das am Standort verwendete Absturzsicherungsset im Einsatzfall sicher zu benutzen.

 Inhalte:

 Theorie und Praxisübungen:

 - „Sichern im absturzgefährdeten Bereich“

 - Sturzfaktor/physikalische Grundlagen

 - Halten und Auffangen

 - Der Gerätesatz Absturzsicherung

 - Knoten und Stiche

 - Festpunkte/Anschlagpunkte

 - Gesichertes Vorsteigen

 - Sicherungsmaßnahmen

 - „Retten und Selbstretten“

 - Selbstrettungsübung

 - Erste Hilfe bei Hoch- und Tiefbauunfällen

Während dieses Lehrgangs werden praktische Übungen auch in Höhen und Tiefen durchgeführt, jedoch werden keine speziellen Kennt-nisse und Fertigkeiten aus dem Höhenrettungsdienst vermittelt.

Ausbildung:

Der Lehrgang erfolgt durch einen erfahrenen Dozenten, der zum Multiplikator Absturzsicherung, Ausbilder in Erster Hilfe und Rettungsassistenten ausgebildet ist.

Teilnehmerzahl:

Min. 5 Personen, max. 6 Personen.

Dauer des Lehrgangs:

8 UE á 45 Minuten, nach Absprache auf einen oder zwei aufeinander folgende Kalendertage verteilt.

 

Kosten: Der Lehrgangskosten betragen pauschal 490€.

Die Ausrüstung und Übungs- sowie Unterrichtsräume sind durch den Betrieb zu stellen. Persönliche Schutz-ausrüstung ist vom Teilnehmer mitzubringen.